Die Auswanderung aus Assenheim

Assenheim (heute Hochdorf-Assenheim) war die Heimat der Vorfahren von Samuel Beidelman (Beutelmann) (1750-1836), der als „Indianerkrieger“ (Indian fighter) bekannt war. Sein Vater Elisas Beidelmann (1707-1781) war aus Assenheim nach Amerika emigriert. Samuel Beidelmann war Töpfer und siedelte mit seiner Familie im Wyoming Valley am Susquehanna Fluss, als die Gegend von britischen Soldaten und verbündeten Indianern angegriffen wurde. Beidelman schloss sich einer amerikanischen Armeeeinheit unter General Sullivan an und kämpfte – wohl außerordentlich tapfer – gegen die Indianer.

Nachweise

Redaktionelle Bearbeitung: Dominik Kasper und Yves V. Grossmann

 

Informationen wurden von dem Deutsch-Pennsylvanischen Arbeitskreis e. V. (DPAK) zusammengetragen und zur Verfügung gestellt

Erstellt: 30.05.2011